Samstag, 31. August 2013

Leben, Liebe, Lasten #1

Hallöle :-)

Ich hab mir so überlegt es wäre ganz schön, wenn ihr ab und zu was über unser Leben erfahren würdet. Was wir so machen, wie es im Moment so läuft und ob es etwas neues gibt. 
Und jaaaaa bei mir gibt es was neues und ich bin super aufgeregt! :-)


Ich ziehe nach Hannover

Nicht schön, aber selten!
Kleinstadt adé, Großstadt HAAAAALLOOOOOOO :)))
Naja erstmal von ganz vorne an....
Ich war ja auf der Suche nach einem Studienplatz, irgendwas mit Wirtschaft wollte ich machen und hab  mich dann ÜBERALL für ALLES planlos beworben.
Anfang August ging´s dann los mit den Zu- und Absagen: Göttingen, Hannover, Berlin, Bochum, Oldenburg und Hannover "wollten" mich haben.
Schwierige Entscheidung, da ich Hannover noch nicht kannte, bin ich gleich am nächsten Tag hingefahren und hab mich sofort in die Stadt verliebt. Mir war klar, dass ich hier Leben und studieren möchte.
IIIKEEEAAAA 
WG suchen, war der nächste Punkt auf der Liste...Aber ich hatte eigentlich ziemlich viel Glück und habe schnell etwas gefunden.
Bald ist es soweit und ich bin schon ganz aufgeregt: 

In zwei Wochen werden ich schon umziehen. 

Die ersten Möbel sind gekauft und sage und schreibe eine Kiste ist schon gepackt!
Ich hoffe alles läuft gut :-)
Ich werde euch natürlich weiter auf dem laufenden halten.

Habt ihr schon Erfahrungen mit dem Umziehen gemacht und habt ihr vllt ein Paar Tipps&Tricks für mich? :-)

Eure Ann-Christine ♥




Follow my blog with Bloglovin

Freitag, 30. August 2013

Review: H&M Lidschattenpalette

Heyy:))
Ich denke das ich nicht die einzige bin, die sich gefragt hat ob diese ganzen H&M Beauty-Produkte, trotz ihres niedrigen Preis gut sind. Darum habe ich mir für euch mal die Lidschattenpalette in grün genauer angeguckt.




Erster Eindruck:

Die Palette ist ungefähr so groß wie ein Handy und sieht erstmal sehr schön aus. Sie trägt den Aufdruck "Smoky Eyeschadows by H&M". Der Deckel besteht aus Plastik und man kann sie sehr leicht öffnen und schließen.


Zu den Farben:

Wie oben schon gesagt sind es verschiedene Grüntöne.
Der erste Ton ist ein Mint, der zweite goldig schimmernd, in der Mitte haben wir einen helleren Olivton, der in der nächsten Spalte ein wenig dunkler wird und als letztes kommt der dunkelste Ton, ein schwarz-grün.
Alle Farben, außer die dunkelste, haben viele Glitzerpartikel.


Wie man bei den Swatches sieht, ist die Pigmentierung hier nicht so gut. Das fällt besonders bei der zweiten Farbe auf, bei ihr sieht man, auch auf dem Auge, nur Glitzer und keine wirkliche Farbe.



Bei mir ging leider nach kurzer Zeit der Deckel kaputt, sodass sich der Deckel nicht mehr ganz schließen kann. Also passt darauf auf, dass sie euch nicht runterfällt !!

Preis:

4.95€
hier findet ihr sie auch noch in anderen Farben



Fazit:

Ich finde die Farben der Palette eigentlich ganz schön, aber meiner Meinung nach sind die ersten drei Farben zu schlecht pigmentiert. Für den Preis ist das ganz okay, aber wer eine gut pigmentierte Palette sucht sollte sich lieber für etwas anderes entscheiden.

Eure Celinaaaa ♥
Follow my blog with Bloglovin

Donnerstag, 29. August 2013

Gewonnen :-) Review: Veet EasyWax

Auf einmal stand ein Päckchen mit meinem Namen drauf im Wohnzimmer.
Okay normalerweise ist das nicht ungewöhnliches, aber ich hatte wirklich nichts bestellt. Ich mach das Paket auf und darin ist der Veet EasyWax.
Ich habe gewonnen! :-))
Rossmann und Veet haben den EasyWax verlost, ich habe ihn gewonnen und für euch getestet.

Ich möchte euch erstmal ein bisschen meine Vorgeschichte erzählen.
Wie es eben so ist, greift man als erstes "Haarentfernungs-Tool" zum Rasierer.
Leider ist es so, dass wir uns nie wirklich angefreundet haben und ich mir damit regelrecht die Haut "abgeraspelt" habe. 
Da keiner Beine wie ein Dönerspieß haben möchte, habe ich mich schnell nach Alternativen umgesehen. 
Enthaarungscreme stinkt wie die Pest und einen Epilierer konnte ich mir nicht leisten.
Langsam bin ich zum wachsen gekommen. Ich hatte Heißwachs von Veet.
Erst in die Mikrowelle, dann verbrannt und danach stundenlang auf die Haut gespachtelt.  
Nobody got time for this!

Also wurde wieder rasiert. Bis jetzt!


http://ecx.images-amazon.com/images/I/51rPFi-vsuL.jpg

Herstellerversprechen:

- Leicht anwendbares System
- Salonqualität für zuhause 
- Für empfindliche Haut geeignet
- Spendet Feuchtigkeit

Preis: ca. 20€ in der Drogerie

Anwendung:

Ich habe euch ->hier einmal die ausführliche Anleitung verlinkt.

Ich habe am Arm getestet.
Ohne mich zu verbrennen und ohne zu kleben, bekomme ich das Wachs ganz einfach auf meinen Arm.
Streifen drauf und ZACK abziehen. Ohne große Schmerzen sind die Haare ab. Und weiter geht´s. Ziemlich einfach und ohne große Schwierigkeiten wird der ganze Arm bearbeitet. 
Leider hab ich das nicht perfekt hinbekommen... ein paar Härchen stehen noch, aber ich denke mal Übung macht den Meister ;-)

Okaaayy jetzt wird´s ekelig.
Ich habe mir natürlich mal die benutzten Streifen angeschaut und was sehe ich da?
Ich habe mir meine Teile meiner Haut mit abgezogen!!!! WÄÄH!




 <- Ich denke mal hier sieht man das ganz gut. Einen Tag danach sind rote empfindliche Stellen an meinem Arm an denen ich die oberste Hautschicht abgezogen habe.




 
<- So das ist jetzt nach ca. einer Woche.
Es sieht aus als hätte ich Neurodermitis oder hätte mich verbrannt. Die Stellen sind trocken und sind immer noch deutlich sichtbar.













Ein weiteres Problem lag bzw. liegt darin, dass ich erstens die Wachsreste so gut wie gar nicht von meinem Arm abbekommen habe, weder mit Wasser und Seife noch mit Öl und Bodylotion.
Auch die Vliesstreifen bekomme ich nicht sauber.
Ich muss unbedingt noch eine Lösung finden.

Am Wochenende werde ich mal meine Beine "misshandeln". Ich bin gespannt ob diesmal meine Haut dranbleibt.


Fazit:

Die Haare sind ab und meine Arme sind immer noch glatt, das ist schon mal gut. Aber Stellen auf dem Arm sind nicht so wahnsinnig schön. Ich muss unbedingt noch weiter ausprobieren, ob das immer so ist. 
Auf jeden Fall die beste Rasierer-Alternative die ich bis jetzt getestet habe.

Helft mir bitte und erzählt ob ihr auch solche Probleme hattet oder wie ihr das Wachs lösen konntet.

 Danke♥
Ann-Christine
Follow my blog with Bloglovin

Mittwoch, 28. August 2013

Top 3 Drogerie Lippenstifte

Immer wenn ich durch dir Drogerie spaziere, was mir leider viel zu oft passiert, werde ich förmlich von Lippenstiften erschlagen.
Jede Marke hat mindestens 20 Farben in drei Verschieden Varianten in ihrem Sortiment und man kann kaum entscheiden.
Dazu kommt, dass sich die Preise heftigst unterscheiden. Von 1-15€ ist alles 
dabei.


Welchen Lippenstift soll ich kaufen?!

Ich bin ein absoluter Lippenstift-Junkie und habe mich durch alle Marken durchgetestet.

Hier ist meine Top 3, für euch zusammengestellt:

Platz 3:


Die P2 Lippenstifte, günstig und halten eigentlich ziemlich gut.
Es gibt sie in den Varianten "PURE COLOR" und "SHEER GLAM" .
Hier habe ich meinen Liebling gefunden. 071 "Mona Lisa Smile" begleitet mich fast jeden Tag. Ich mag gerne die etwas durchsichtigeren (sheeren) Lippenstifte für den Alltag, man hat etwas Farbe auf den Lippen fällt aber nicht gleich auf und wird von jedem in der Schule angegafft.
Preis: ca. 2€



    Pure Color:   115 Union Square
Sheer Glam: 011 French Kiss
                            071 Mona Lisa Smile


011, 071, 115
Mona Lisa Smile






















Platz 2:

Flormar Longwearing Lipstick

Najjaaaa okay ich hab ein bisschen geschummelt. Den nächsten Lippenstift müsst ihr bei Douglas oder bei Flormar direkt kaufen, ABER vom Preis her fällt er definitiv in den Drogerie-Bereich.
Die Farben gleiten förmlich auf deine Lippen und überstehen ohne Probleme den Tag.
Das einzige Problem ist, dass wenn ihr ihn im Internet bestellen wollt, die Farben einfach nicht so aussehen wie sie in echt sind.

Preis: 5.95



                                                   


 
014, 04
04  !In echt etwas knalliger !




Platz 1 :

Die Maybelline COLORsensational Lippenstifte sind meine absoluten Lieblinge ÜBERHAUPT! 
Sie riechen wie rote Grütze, gleiten soft über die Lippen und das beste ist: Sie halten. Wenn die erste Schicht abgenutzt ist, bleibt immer noch ein " Stain", somit hat man auf jeden Fall einen ganzen Arbeitstag mit essen und allem drum und dran etwas davon.
Auch die Farbspanne ist riesig.
Ich werde mir definitiv noch mehr davon kaufen.

Preis: ca. 6-8€



links: Colorsensational Vivid


Hollywood red, Vibrant Mandarin
Hollywood red










Ich hoffe ihr hattet Spaß und ich konnte euch helfen.
Alle Lippenstiftfarben sind echt etwas kräftiger.

Eure Ann-Christine ♥

Dienstag, 27. August 2013

Review: Neutrogena ,,visibly clear" Gesichtswasser und Tagescreme

Heute stelle ich euch das Gesichtswasser und die Gesichtscreme aus der Serie "visibly clear" von Neutrogena vor. Beides gibt`s in jeder Drogerie zu kaufen:) 
Wer von euch kennt das nicht, die Probleme der Pubertät. Fettige und unreine Haut. Als hätte man nicht schon genug Probleme.








Preise: - Gesichtswasser: 4,99 €
   
                 - Gesichtscreme:6,50 €

Herstellerversprechen:


                                     Gesichtswasser:

- Unterstützt einzigartig die Beseitigung von Mitessern und beugt Neubildung     vor

- Entfernt überschüssiges Fett und Schmutz

-> Für eine sichtbar reine und gesund aussehende Haut






                                      Gesichtscreme:

- Feuchtigkeitsspendent

- Macht die Haut weich, ohne Poren zu verstopfen

- Reduziert Hautunreinheiten und ist gleichzeitig vorbeugend

- Verbessert das Hautbild
  
-> Eine zarte, ebenmäßigere und sichtbar reinere Haut.











Anwendung:   
                                     
                                      Gesichtswasser:

- Ein- bis zweimal täglich mit einem getränkten Wattepad Gesicht und Hals       reinigen.

         

                                      Gesichtscreme:

- Morgens und abends auf das frisch gereinigte Gesicht auftragen.


Ergebnis: 


Das Gesichtswasser enthält Alkohol und Salicyl-Säure, das heißt es ist sehr aggressiv und das merkt man auch beim auftragen. Wenn ich mein Gesicht morgens und abends reinige, tränen meine Augen sehr stark vom Alkohol.
Die Haut ist danach sehr trocken, also würde ich das Gesichtswasser nur in einer Kombination mit einer Gesichtscreme benutzen.
Zur Creme kann ich eigentlich nur gutes sagen. Sie ist sehr leicht auf zu tragen, hat eine gute Konsistenz und hinterlässt ein frisches Gefühl auf der Haut. Was mir auch noch gut an ihr gefällt ist, dass sie schnell einzieht und man so schneller mit seiner Morgenroutine starten kann. Schon hat man morgens wieder zeit gespart. Wer will das denn nicht ?:)

Meine Haut hat sich nach der Anwendung von Gesichtswasser, Waschgel und Tagescreme von Neutrogena deutlich verbessert. Ich habe deutlich weniger Mitesser und Unreinheiten und bin damit sehr zufrieden. Ich kann diese Produkte nur empfehlen. 



                              Eure Celina ♥

Montag, 26. August 2013

Testbericht/ Erfahrungsbericht/Review: Catrice L'AFRIQUE, C'EST CHIC -> Liquid Metall Eye shadow und Blush & Bronzer

Diesen Sommer hat Catrice wieder einmal eine LE herausgebracht. Mit L'AFRIQUE, C'EST CHIC sollen wir nach Afrika entführt werden, um ein bisschen über den Tellerrand hinauszuschauen und auch um einmal andere Farben und Denkweisen zu benutzen.

Die LE besteht aus sechs Elementen.
Den Liquid Metall Eye Shadows, einem Giant Kajal, zwei Lip Balms, zwei Blush& Bronzer Duos, einem Rouge Pinsel und fünf Nagellacken.

Ich wurde von zwei Produkten "magisch" angezogen, den wunderschönen Liquid Metall Eye Shadows und den Blush& Bronzer Duos.
Die anderen Elemente waren für mich uninteressant.


Liquid Metall Eyeshadows 3.99€

- C04 Green Fashion
- C02 All real Gold

Als ich dann einen weiteren dieser Lidschatten kaufen wollte, habe ich mit Freude festgestellt, dass neun weitere Farben in das feste Sortiment aufgenommen wurden. Also hab ich mir noch 020 Gold n'Roses gekauft.



Herstellerversprechen:

- hoch pigmentierte Puderlidschatten
- maximale Farbabgabe 
- trocken oder feucht aufzutragen

Swatches:

C02, C04, 020

Fazit:

Richtig, richtig gute Lidschatten für tolle Augen-Make-ups.
Schöne besondere Effekte, die die Augen betonen, es sieht wirklich aus als hätte man eine Schicht flüssiges Metall auf den Augen.
Ich werde definitiv noch mehr von diesen kaufen.
Mit denen auf den Augen, wird man zum Blickfang jeder Party.




Blush & Bronzer Duo 3.99€



Ich war ganz angetan von der schönen Verpackung und der Harmonie der Farben. Ich MUSSTE einfach beide haben.

- C01 Fresh Demand- hellerer Bronzer mit einem schönen beerigen- rötlichen    Blush
- C02 Oh, Là, Là- etwas dunklerer Bronzer mit einem Blush in apricot

Zuhause angekommen kam dann die Enttäuschung, mit dem Pinsel aufgetragen sieht man ungefähr gar nichts auf dem Gesicht

Herstellerversprechen:

- fördert ein natürlich gebräuntes Aussehen
- frischer Teint

 Swatches:



Oben: C02, Unten: C01

Fazit:

Mit etwas Gewalt hab ich die Bronzer überhaupt auf meine Hand bekommen,
sie sind schlecht pigmentiert und auch meiner Meinung nach ein wenig zu hell.
C01 könnte fast mein Gesichtspuder werden... ja klar ich bin wahrscheinlich gebräunter als einige, aber auffallend dunkel bin ich auch nicht.

Das Rouge dagegen ist schön pigmentiert und cremig. Das Problem hier liegt aber darin, das der Streifen so schmal ist, dass es fast unmöglich ist die Farbe auf den Pinsel zu bekommen, wenn nur vermischt mit dem Bronzer.

Das Produkt liegt mittlerweile ganz hinten in meiner Schublade und wird fast gar nicht benutzt. Ich kann es nicht weiter empfehlen. 


Eure Ann-Christine♥






Samstag, 24. August 2013

Review: CC-Cream Max Factor

Hey :)

Ich denke ihr kennt alle das Problem: man möchte eine leichte Foundation, die eine gute Deckkraft hat, am besten noch mattiert und sie darf nicht all zu teuer sein. Dann habe ich hier genau das richtige für euch.

                  Die CC-Cream von Max Factor

Ihr fragt euch jetzt sicher,was das schon wieder sein soll. Erst wird andauernd von den tollen BB-Creams geredet und was zum Teufel sind jetzt diese CC-Creams ?:)
Die CC-Cream ist eine weiter Entwicklung der BB-Cream. Neben Verbesserung der Hautunreinheiten, Lichtschutzfaktor, Feuchtigkeitsspenden etc. wird bei der CC-Cream zusätzlich eine bessere Deckkraft und eine Verbesserung der Haut versprochen.

Herstellerversprechen:

Die Foundation soll Feuchtigkeit spenden, die Haut pflegen,Rötungen ausgleichen und soll der Haut einen strahlenden Teint verleihen.
Außerdem besitzt sie einen LSF von 10. Das ist sehr gut denn, wie Ann-Christine immer sagt: Sonne ist der größte Feind der Haut :)


Aussehen:
Die CC-Cream hat eine eher schlicht gehaltene schwarze Verpackung.
Es gibt hier viele verschiedene Nuancen,damit auch jeder seinen perfekten Ton findet. Ich habe sie in der hellsten Nuance-> 50 Natural.

Preis:

11,98€ bei 30 ml .
Der Preis ist für mich völlig in Ordnung, da ich nicht viel von dieser Creme benötige und sie somit lange hält.


Konsistenz und Geruch:

Die Konsistenz ist meiner Meinung nach sehr gut. Die CC-Cream ist nicht zu fest, aber auch nicht zu flüssig. Sie ist sehr leicht auch mit den Fingern aufzutragen und sie hat einen puderartigen Effekt am Ende. Der Geruch ist erfrischend und ähnelt dem Geruch von Shampoo,Duschgel oder sogar Haarspray:) Am liebsten trage ich sie mit den Fingern oder mit meinem Beautyblender auf.


Das Ergebnis:

Ich finde das Ergebnis von der CC-Cream sehr gut. Sie hat eine gute Deckkraft und hinterlässt ein angenehmes Gefühl auf der Haut, da sie sich anfühlt wie eine getönte Tagescreme. Sie mattiert zwar ,aber auch nicht so gut, das ich auf Puder in der T-Zone verzichten kann.





                                             Vorher



                                                 Nacher: ohne Puder
         Auf den Bildern kein großer Unterschied, aber dies liegt leider an der schlechten Kamera :(

       

Fazit:

Ich kann die CC-Cream nur jedem empfehlen! Sie hat eine gute Deckkraft ist trotzdem leicht,frisch und super angenehm auf der Haut. Sie ist ihren Preis auf jeden Fall wert!


                                           Eure Celina :)

Freitag, 23. August 2013

Covergirl und Max Factor identisch?



Ich bin verrückt nach Youtube Beautygurus.

Ich gucke tausende Videos und bin immer wieder neidisch auf die amerikanischen Kosmetik-Marken.
Revlon, NYC, Rimmel und vor allem Covergirl.
Besonders Schade ist es immer, wenn ein Produkt gehyped wird, man es unbedingt haben will und es einfach nicht kaufen kann.
So geht es mir im Moment mit der von wirklich ALLEN geliebten Covergirl "Outlast Stay Fabulous 3-in-1 Foundation".
->Review
Sie soll DIE Foundation des Jahres sein und ich möchte sie unbedingt haben, also musste ich etwas recherchieren. 



Sind Covergirl und Max Factor die GLEICHE Marke?!














-Max Factor  sowie Covergirl haben eine Produktlinie mit Olay/Olaz
-beide Marken gehören zu P&G




















- Mhh 3 in 1: Primer, Concealer und Foundation in einem klingt doch schon sehr ähnlich, wenn ihr euch mal den Glasteil mit dem Verschluss anschaut, kann man die Ähnlichkeit fast nicht mehr übersehen























Also wer hier die Verbindung nicht erkennt, muss blind sein! 
Es gibt noch viel mehr Beispiele, aber ich hab euch die "beeindruckensten" 
herausgesucht. Max Factor ist die europäische Form von Covergirl! Wenn ihr also irgendwann man von einem Covergirl Produkt begeistert seid und es haben wollt, guckt mal bei Max Factor.
Max Factor ist grade für mich 100000x attraktiver geworden und für mich steht fest: Heute noch werde ich mir die 3-in-1 Foundation kaufen und ich hoffe ich bin dann genauso begeistert wie meine Lieblings-Youtuber.



UND  ACHTUNG, ACHTUNG!!! Die Baby Lips Pflegestifte von Maybelinne kommen bald nach Deutschland

Donnerstag, 22. August 2013

Erfahrungsbericht/ Erfahrungen/Review: Essence "Gel nails at home" Set

Hey :-) 

Im Moment werden von vielen Marken Sets angeboten, die versprechen Gel Nägel einfach zu Hause selbst zu machen.
Meistens sind diese Sets arschteuer und für uns unerschwinglich.
Essence hat jetzt auch so ein Set rausgebracht, aber erschwinglicher.
Das haben wir natürlich ganz genau unter die Lupe genommen und berichten euch mal, was wir herausgefunden haben.
Inhalt:



- 1x cleanser
- 1x Primer
- 1x peel of base
- 1x clear gel top coat
- Anleitung in allen erdenklichen Sprachen :D


Preis im Set: 9.95€,  Einzeln ca. 2.50€


Zusätzlich braucht man auch noch eine 
LED-Lampe, die wir uns dazu auch von Essence gekauft haben (24.95€).
 Um zu starten benötigt man noch irgendeinen Nagellack.
->Mehr Infos!
Versprechen:
  • Die perfekte High shine Gel Maniküre - schnell und einfach für zu Hause!
  • Unendliche Farbvielfalt
  • Easy off - einfach abziehen!
  • Hält bis zu zehn Tagen



                                             Erster Eindruck:
Was uns als erstes auffiel war, das der Top Coat völlig leer war, nur die Verpackung und  darin ein trockener Pinsel.
Wir hoffen natürlich, dass das nur ein Produktionsfehler war und bei euch alles vollständig ist, aber einen guten ersten Eindruck macht das schon mal nicht.
Als zweites fällt auf das sich die beiden Verpackungen von der LED-Lampe und dem "Starter kit" widersprechen auf dem "Starter kit" steht, das die , "Gelnägel" bis zu 10 Tage halten und auf der LED-Lampe sind bis zu 2 Wochen angegeben.
Sonst sieht die Verpackung eher schlicht aus, an der Seite ist eine kurze Anleitung mit Bildern und auf der Rückseite nochmal eine vollständige 
Anleitung.
Anwendung:

1. Als erstes reinigt man alle Nägel mit dem Cleanser um Fett und Dreck von    den Nägeln zu entfernen.
2. Dann pinselt man alle Nägel mit dem Primer ein. Von Essence wird  empfohlen immer erst vier Finger und dann erst den Daumen zu "bearbeiten".
3. Jetzt geht´s mit den eigentlichen Schichten los. Ihr tragt nach der oben    genannten Technik den Base Coat auf und lasst ihn unter der LED Lampe  aushärten.
4. Haben alle Nägel die erste Schicht, entfernt ihr mit dem Cleanser die klebrige Schwitzschicht. Jetzt könnt ihr sie normal mit eurem Lieblings-Lack lackieren. WICHTIG: Gut trocknen lassen.
5. Zu guter letzt fixiert ihr euren Nagellack mit dem Top Coat. Also wieder alle  Nägel bearbeiten und aushärten lassen. Achtet darauf das ihr auch die Spitzen  versiegelt.
6. Schwitzschicht wieder entfernen und fertig sind eure "Gelnägel".

Zum Ergebnis:
Das Ergebnis ist okay. Die Nägel sehen aus wie normal lackiert,aber sind verstärkt und etwas dicker, aber leider auch etwas ungleichmäßig. Zum Halt können wir bis jetzt eigentlich nur negatives sagen. Wir habe es nun jeder ca. 3 mal gemacht und der Nagellack hat wenn überhaupt nur 2-3 Tage gehalten, dann sind schon die ersten Teile abgesplittert. Als zweites haben wir versucht nur Nagellack und den Topcoat aufzutragen, also ohne die Peel Off Base, aber das Ergebnis war genauso mangelhaft und hat noch nicht mal einen ganzen Arbeitstag gehalten. Um die Schichten wieder zu entfernen (wenn sie das nicht schon selbstständig gemacht haben) kann man sie einfach 'abpellen' und den Nagellackentferner sparen, leider wird dadurch auch der eigene Nagel beschädigt. Also noch ein Abzugs-Punkt.

Fazit:


35 €(!!!!!!!) für ein schlechtes Ergebnis, kann man auch wunderbar sparen und das Geld in einen guten Nagellack, der auch ohne Schnickschnack eine Woche hält, oder in eine professionelle Maniküre investieren.
Eindeutig KEINE KAUFEMPFEHLUNG von uns.



Celina & Ann-Christine ♥

Follow my blog with Bloglovin